SpezialistInnen für
HARNBILDENDE UND HARNABLEITENDE ORGANE
bei Mann und Frau, sowie für männliche Geschlechtsorgane bei Mann und Frau, sowie männliche Geschlechtsorgane

FachärztInnen für Urologie behandeln Erkrankungen der harnbildenden und harnableitenden Organe, wie der Niere, der Harnblase, des Harnleiters und der Harnröhre. Darüber hinaus beschäftigt sich die Urologie mit den Geschlechtsorganen des Mannes – den Hoden, den Nebenhoden, den Samenleitern, den Samenbläschen, dem Penis sowie der Prostata.

Qualität – Menschlichkeit – Innovation Dafür steht die Abteilung für Urologie am Tauernklinikum Zell am See.

Einen Schwerpunkt der Urologie am Tauernklinikum bilden Eingriffe, die minimalinvasiv durchgeführt werden. Also Operationen, die nur kleinstmögliche Beeinträchtigungen des Körpers verursachen. Wie beispielweise eine Bauchspiegelung (Laparoskopie) oder endourologische Techniken: Dabei nutzt der Arzt die natürlichen Zugänge zum Körperinneren und behandelt mit Hilfe von optischen Instrumenten Nieren- und Blasensteine, behebt Nierenstauungen oder nimmt Eingriffe an Prostata, Blase oder Harnröhre vor. Darüber hinaus ist die Abteilung für Urologie Teil des Beckenbodenzentrums des Tauernklinikums, mit dem Fokus auf die Behandlung männlicher Inkontinenz.

format_quote Jeder Mensch ist einzigartig. Mit all seinen Eigenschaften und Charakterzügen – aber eben auch mit seinen Problemen und Erkrankungen. Deshalb sind wir davon überzeugt, dass man jede Patientin und jeden Patienten als einzigartig betrachten muss. Unser Ziel ist es mit Hilfe innovativer Technologien die maßgeschneiderte Diagnostik und Therapie in der Urologie zu etablieren.
Primarius Priv.-Doz. Dr. Stephan Hruby, FEBU DGKP Sonja Ninaus DGKP Christine Eder Urologie

Kontakt

 

Zell am See

Tel.: +43 6542 777 2810
E-mail senden

Wo ist die Abteilung?

Was wir für Sie tun Unsere Leistungen

Patientenbetreuung © rené r. wenzel

ALLGEMEINE UROLOGISCHE THEMEN

Beratung, Diagnose und Behandlung bei urologischen Notfällen, Verletzungen und Infektionen. Operationen des äußeren Genitals bei Erwachsenen und Kindern. Diagnose und Therapie bei Hoden und Penistumoren.

PROSTATAKREBS (Prostatakarzinom)

Gezielte Diagnostik und Therapie mittels MRT (Magnetresonanztomographie) und gezielter Gewebeproben („TRUS/MRI Fusionsbiopsie“), personalisierter „nervschonender“ minimal invasiver Prostataentfernung (radikale Prostatektomie) & Fluoreszenz-gezielter Lymphknotenentfernung. Gesamtes Spektrum der medikamentösen Therapie beim fortgeschrittenen Prostatakrebs, Palliativbehandlung und Begleitung.

BLASEN-, HARNLEITER- UND NIERENBECKENTUMORE (Urothelkarzinom)

Minimal Invasive Diagnostik und Therapie mit modernsten hochauflösenden endoskopischen Techniken (Bipolare TUR-B, Fluoreszenzdiagnostik, Narrow Band Imaging). Radikale Blasenentfernung (Zystektomie) und individueller Harnableitung (Harnleiterstoma, Darmstoma oder Blasenersatz mit „Neoblase“), minimal invasive radikale Nieren & Harnleiterentfernung, Lasertherapie, medikamentöse Therapie des fortgeschrittenen und metastasierten Urothelkarzinoms

NIEREN- UND NEBENNIERENTUMOREN (Nierenzellkarzinom, Nierenzyste, Nebennierenadenom, Phäochromozytom)

Individuelle Planung und Durchführung von operativen Behandlungen ( Organerhaltende-oder totale Nierenentfernung-minimalinvasiv oder traditionell offen). Individuelle Medikamentöse Therapie beim fortgeschrittenen Tumor.

 

 

PROSTATAVERGRÖSSERUNG (Benigne Prostatahyperplasie)

Minimal invasive und Individuell auf die Prostatagrösse abgestimmte Therapie. Auch bei zwingender Einnahme von blutgerinnungshemmenden Medikamenten

HARNSTEINE

Individuelle Planung der Therapie, je nach Steingröße und Lokalisation. Das gesamte Spektrum minimal invasiver Verfahren zur Steinbehandlung steht zur Verfügung. („Mini PCNL“, Modernste digitale flexible Endoskope, Steinlaser)

INKONTINENZ UND BLASENENTLEERUNGSSTÖRUNG

Interdisziplinäre Abklärung für Frauen und Männer (urodynamische Untersuchung) und Behandlung mit medikamentösen Maßnahmen oder operativ durch die Implantation von künstlichen Harnröhrenschließmuskeln oder Harnröhrenbändern („Band-Operationen)

REKONSTRUKTIVE UROLOGIE DES OBEREN UND UNTEREN HARNTRAKTS

Planung und Durchführung der operativen Therapie (minimalinvasiv oder traditionell offen) bei Nierenbeckenabgangsengen, Harnleiterengen, Blasendivertikel und Urogenitalen Fisteln, Harnleiterersatz mittels Dünndarm, sowie alle Arten der inneren und äußeren Harnableitung

PFLEGE IN DER ABTEILUNG UROLOGIE

Langjährig spezialisiert und erfahren in der ambulanten und stationären Betreuung urologischer Patienten, inklusive der Bereiche der Kontinenz- und Stomaberatung sowie der Blasendruckmessung

 

 


Die Fachambulanzen

search
Ambulanz
Kontakt
Allgemeine Urologische Ambulanzambulanz
place ZELL AM SEE
access_time
MO, DI, MI und FR: 09.00 - 13.00 Uhr

phone
+43 6572 777 2810
Nur nach Terminvereinbarung
(mit entsprechend geringeren Wartezeiten)
Blasentumoreambulanz
place ZELL AM SEE
phone
+43 6572 777 2810
Nur nach Terminvereinbarung
(mit entsprechend geringeren Wartezeiten)
Harnsteinambulanzambulanz
place ZELL AM SEE
access_time
MO
Nur nach Terminvereinbarung
(mit entsprechend geringeren Wartezeiten)
Harnsteineambulanz
place ZELL AM SEE
phone
+43 6572 777 2810
Nur nach Terminvereinbarung
(mit entsprechend geringeren Wartezeiten)
Nierentumore & Nebennierentumoreambulanz
place ZELL AM SEE
phone
+43 6572 777 2810
Nur nach Terminvereinbarung
(mit entsprechend geringeren Wartezeiten)
Prostatakarzinomambulanz
place ZELL AM SEE
phone
+43 6572 777 2810
Nur nach Terminvereinbarung
(mit entsprechend geringeren Wartezeiten)
Rekonstruktive urologische Ambulanzambulanz
place ZELL AM SEE
access_time
MO
Nur nach Terminvereinbarung
(mit entsprechend geringeren Wartezeiten)
SPEZIALAMBULANZ FÜR URODYNAMIK ZUR INKONTINENZABKLÄRUNGambulanz
place ZELL AM SEE
phone
+43 6572 777 2810
Nur nach Terminvereinbarung
(mit entsprechend geringeren Wartezeiten)
Uroonkologische Ambulanzambulanz
place ZELL AM SEE
access_time
DI
Nur nach Terminvereinbarung
(mit entsprechend geringeren Wartezeiten)

Die Menschen

Urologie © rené r. wenzel

Abteilungsleitung

Prim. Priv.- Doz. Dr. Stephan Hruby, FEBU
DGKP Sonja Ninaus
DGKP Ingrid Rathgeb
DGKP Christine Eder

OBERÄRZTE/FACHÄRZTE

OA Dr. Hannes Segl
OA Dr. Oswald D'Ambros-Canzin
OA Dr. Dimitry Merkulov
FA Dr. Alexander Stix

Assistenzärzte

AAss Dr. Philipp Stolzlechner