Orange Days 2021 – Stand up for women.


      IMG_8141

      Eine Kampagne gegen Gewalt an Frauen.

      „Es freut mich, dass wir auch 2021 wieder ein Teil der Kampagne sind. Damit will die Gesundheit Innergebirg ein starkes Zeichen setzen, wie brandaktuell wichtig es ist, dass die von familiärer Gewalt betroffenen Patientinnen nicht nur medizinisch und psychologisch behandelt werden, sondern diese sich jederzeit vertrauensvoll an unsere Mitarbeiter wenden können“, so Mag. Franz Öller, Geschäftsführer der Gesundheit Innergebirg.

      „Unsere Mitarbeiter sind so zu sagen, die Schnittstelle zu Opferschutzeinrichtungen. Denn wenn Opfer Hilfe suchen, wenden sie sich am häufigsten an Einrichtungen des Gesundheitswesens. Krankenanstalten sind somit eine zentrale Anlaufstelle für gewaltbetroffene Frauen. Unsere Mitarbeiter sind zudem speziell für dieses Thema sensibilisiert.“

      Jede fünfte Frau betroffen.

      Laut einer Studie der EU-Grundrechteagentur ist jede fünfte Frau in der Österreich seit ihrem 15. Lebensjahr von Gewalt betroffen. Viele Opfer scheuen sich, das Problem öffentlich zu machen und nur ein Drittel zeigt den schwersten Vorfall an oder vertraut sich einer Einrichtung an.

      „Orange the World“.

      Die UN-Kampagne Orange The World findet jährlich zwischen dem 25. November, dem “Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen”, und dem 10. Dezember, dem “Internationalen Tag der Menschenrechte”, statt. Weltweit erstrahlen in diesem Sinne Gebäude in oranger Farbe, um gemeinsam ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen und damit zur Enttabuisierung dieses Themas beizutragen. Die Gesundheit Innergebirg beteiligt sich seit 2019 in Kooperation mit der Frauenorganisation SOROPTIMIST Club Zell am See / Pinzgau an dieser weltweiten Aktion.

      Mehr Zeichen gegen Gewalt an Frauen.

      Umfassende Informationen sowie Fotos der beleuchteten Gebäude vom vergangenen Jahr finden Sie auf der Website www.orangetheworld.at oder soroptimist.at.