Aktuelle Maßnahmen und Informationen um COVID-19.

Zutrittsregelungen

Gültig ab 22. Dezember 2022

Ergänzend zur Veröffentlichung des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz gelten in allen Häusern der Gesundheit Innergebirg (Tauernklinikum Zell am See, Tauernklinikum Mittersill sowie der Privatklinik Ritzensee) zum Schutz unserer PatientInnen und MitarbeiterInnen folgende Regelungen:

BESUCHER

Diese Regeln gelten für alle Besucher

Besucher.
    • Besuchszeiten:
      • Allgemein: 13.30 – 18.00 Uhr
      • Geburtshilfe: 13.30 – 18.00 Uhr
      • Intensivstation: 13.30 – 15.30 Uhr und 17.30 – 18.30 Uhr
    • Alle Besucher müssen weiterhin FFP2 Masken tragen.
    • Alle Besucher müssen sich jedenfalls an die allgemeinen Hygiene- und Schutzmaßnahmen bzw. an die Hinweise des Krankenhauspersonals halten und den kürzesten, direkten Weg vom Eingang/Ausgang zum Patienten-/Besuchszimmer wählen.
    • An Covid-19 erkrankte Personen haben keinen Zutritt als Besucherinnen und Besucher.
    • Gemäß der in der geltenden Covid 19 Verkehrsbeschränkungsverordnung (COVID-19-VbV) genannten Ausnahmen gilt Folgendes:
          • eine positiv getestete Person darf zur Begleitung eines Minderjährigen (wenn die Behandlung notwendig ist) ein Krankenhaus betreten, ebenso sind positive Besucher im Rahmen der Palliativ- und Hospizbegleitung, Seelsorge sowie zur Begleitung bei kritischen Lebensereignissen in Krankenanstalten erlaubt, sowie Begleitpersonen im Fall einer Entbindung in einer Krankenanstalt.

Patienten / Begleitpersonen

Diese Regeln gelten für ambulante und stationäre Patienten sowie Begleitpersonen.

Ambulanzen.
  • Der Fachambulanzbesuch ist nur mit vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich.
  • Bei einem Ambulanzbesuch halten Sie sich bitte jedenfalls an die allgemeinen Hygiene- und Schutzmaßnahmen.
  • An Covid-19 erkrankte Personen bitten wir vor geplanten Terminen um telefonische Kontaktaufnahme.
Stationär.
  • An Covid-19 erkrankte Personen bitten wir vor geplanten Terminen um telefonische Kontaktaufnahme.
  • Die Patienten benötigen nur beim Verlassen des Zimmers eine FFP2-Maske, es sei denn, der Gesundheitszustand läßt dies nicht zu.

 

Schutzmaßnahmen

Zu unser aller Sicherheit.

ALLGEMEINE Schutzmaßnahmen:
Maskenpflicht.

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (Schutzklasse FFP2 ohne Ausatemventil oder eine Maske mit mindestens gleichwertig genormtem Standard) ist Pflicht. Da die Ressourcen knapp sind, bitten wir Sie Ihre eigene Gesichtsmaske mitzubringen.

Händedesinfektionspflicht.

Das Krankenhaus darf nur nach Desinfektion der Hände am dafür vorgesehenen Spender am Eingang betreten werden.

Kontakte

Hilfreiche Telefonkontakte und weiterführende Links

Telefonische Kontakte:
  • 1450: Bei Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion bleiben Sie bitte zuhause und wählen Sie diese Nummer!
  • 24-Stunden-Hotline des Landes: 0800 80 80 30
  • 24-Stunden-Infoline der AGES (Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit): 0800 555

 

COVID19 Test

Informationen zu Antikörper und PCR Tests

COVID-19 Gurgeltest.
  • Self Service Terminal am Haupteingang Tauernklinikum Zell am See.
  • Virologischer Test (PCR).
  • Die Kosten pro Test belaufen sich auf € 85,-.
  • 365/24.
  • Bei Abwurf der Probe vor 12:00 Testergebnis binnen 24 Stunden online abrufbar.
  • Mehr Information zum Gurgeltest.